DRK Presseinformationen https://www.drk-erzhausen.de de DRK Sat, 17 Feb 2024 18:39:42 +0100 Sat, 17 Feb 2024 18:39:42 +0100 TYPO3 EXT:news news-204 Fri, 24 May 2024 15:30:00 +0200 Blutspende am 24. Mai 2024 /aktuell/presse-service/meldung/blutspende-am-24-mai-2024.html Zum Eintragen im Kalender: Am 24. Mai hilft der Blutspendedienst wieder ALLEN Erzhäuser:innen dabei, ganz entspannt im Liegen Leben zu retten. Ohne Blutspenden könnte unser Gesundheitssystem nicht leisten, was es kann. Blut ist durch nichts wirklich zu ersetzen, und es muss von uns allen kommen.

Darum seien Sie (wieder, oder ganz besonders gerne zum ersten Mal) dabei -- das nächste Mal am

24. Mai 2024
ab 15:30 Uhr
im Bürgerhaus Erzhausen
(Rodenseestraße 5)

Um Wartezeiten möglichst kurz zu halten, reservieren Sie am besten einige Tage vor der Blutspendeaktion einen persönlichen Termin unter folgender Adresse:

Terminreservierungs Blutspende in Erzhausen

Terminreservierungen sind bis zum Tag der Blutspende möglich.
Kurzentsczhlossene sind aber natürlich auch ohne Terminreservierung herzlich willkommen, müssen nur u.U. mit einer längeren Wartezeit rechnen.

Herzlich willkommen!

]]>
news-203 Mon, 01 Jan 2024 21:35:00 +0100 Ein Würmchen winzig klein, darf ich dein Begleiter sein? /aktuell/presse-service/meldung/ein-wuermchen-winzig-klein-darf-ich-dein-begleiter-sein.html Dieses kleine Würmchen wurde in einem kleinen Beutel am Scheibenwischer unseres First Responder Fahrzeugs an der Garage gefunden. Er wohnt jetzt im Auto und begleitet uns erst mal zu den nächsten Einsätzen. Vielen Dank für diesen kleinen Begleiter news-200 Sun, 15 Oct 2023 09:35:00 +0200 Feuer, Rauch und Verletzte am Feuerwehrgerätehaus? /aktuell/presse-service/meldung/feuer-rauch-und-verletzte-am-feuerwehrgeraetehaus.html Mehrfache Alarmierung von Einsatzkräften beim Blaulichttag Gottseidank. Die Einsätze in Erzhausen an diesem Tag waren nur Übungen: Feuer und Rauch waren echt, aber Menschen kamen nicht zu Schaden. Gleich zweimal wurde am Blaulichttag am 15. Oktober Alarm gegeben, um Schauübungen einzuläuten. Sie zeigten eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit der Einsatzkräfte von Erzhäuser Feuerwehr und Deutschem Roten Kreuz (DRK) und ihr gutes Zusammenspiel im gemeinsamen Einsatz.

Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher des Blaulichttages konnten vieles über die beiden Erzhäuser Hilfsorganisationen lernen – z.B., dass sie in Jugendfeuerwehr und Jugendrotkreuz motivierten Nachwuchs haben, der sich in der ersten Schauübung selbstbewusst und erfolgreich präsentierte. Die Grundlagen jedes Einsatzes sind das kameradschaftliche Zusammenwirken und die Sicherheit der Einsatzkräfte. Das wurde in der zweiten Schauübung deutlich, in der der Sicherungstrupp, der bei allen Einsätzen bereitsteht, aktiv wurde, um einem in Not geratenen Kameraden zu helfen.

Auch abseits der Schauübungen gab es vieles zu entdecken: Sämtliche Einsatzfahrzeuge des DRK und der Feuerwehr standen zur Besichtigung offen, und die Einsatzkräfte beantworteten jede noch so knifflige Frage zur komplexen Technik der Fahrzeuge.

Außerdem boten Beamte des 3. Arheilger Polizeireviers, die mit einem eigenen Stand vertreten waren, eine Fahrradcodierung an und gaben gerne Auskunft zu allen Fragen der persönlichen Sicherheit. Ein besonderer Blickfang war die Drehleiter, die fast voll ausgefahren 30 m in die Höhe ragte. Wir danken den Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr Weiterstadt für die Bereitstellung des Fahrzeugs und ihre Mitwirkung.

Nach sechsjähriger Pause freuten sich die Freiwillige Feuerwehr, das Erzhäuser DRK und die Polizei, wieder zum gemeinsamen Blaulichttag einladen zu können. Es wurden Getränke, heiße Würste und Brezeln verkauft, sowie zahlreiche gespendete Kuchen, für die wir allen Spendern und Spenderinnen ganz herzlich danken! Am Ende des Tages waren die Vorräte aufgebraucht, selbst Brezeln gab es keine mehr und all die leckeren Kuchen waren restlos verspeist. Die Erwartungen der Organisatoren wurden klar übertroffen. Das Interesse der Erzhäuser Bevölkerung war groß.

Es war ein schöner Erfolg, der organisatorische Aufwand hat sich gelohnt. Die ehrenamtlich Aktiven in DRK und Feuerwehr brauchen für ihr persönliches Engagement für Erzhausen Rückhalt in der heimischen Bevölkerung. An diesem Tag war dieser Rückhalt deutlich zu spüren. Ein schöner Tag für uns alle.

Ihre DRK OV Erzhausen und Freiwillige Feuerwehr Erzhausen

www.drk-erzhausen.de

www.ff-erzhausen.de

]]>
news-196 Sat, 07 Oct 2023 09:00:00 +0200 „Mehrere Verletzte am Kiosk“ so lautete das Einsatzszenario /aktuell/presse-service/meldung/mehrere-verletzte-an-kiosk-so-lautete-das-einsatzszenario.html Während sich der zweite Sanitätszug Darmstadt-Dieburg gestern um 9 Uhr in Erzhausen traf, wurde an der Minigolfanlage am Braunshardter Tännchen bereits das Szenario vorbereitet. Es wurden Verletzungen geschminkt, Mimen in die Darstellung eingewiesen. Der Bereich rund um den Kiosk wurde zusammen mit den Betreibern für das Szenario hergerichtet. Angenommen wurde eine unsachgemäße Handhabung eines Gasgrills, die zu einer Explosion führte. Also den ordentlichen Vorplatz mal schnell unordentlich gemacht, schließlich sind ja Tische und Stühle umgestürzt. Jetzt noch schnell die Mimen im Bereich verteilen und schon wurden die Kamerad:innen in Erzhausen alarmiert. Bereits 10 Minuten später war ein erstes Fahrzeug zur Erkundung vor Ort. Die Zugführung ließ sofort den gesamten Sanitätszug nachrücken.
Innerhalb von 20 Minuten wurde durch die SEG Behandlung in unmittelbarer Nähe ein Behandlungsplatz eingerichtet. Während dieser Zeit wurden die verletzten Gäste der Minigolfanlage durch die Transportgruppe versorgt. Wer ist wie stark verletzt? Wer muss zuallererst versorgt werden? Wer ist nur leicht betroffen und muss nur betreut werden? All das wurde schnell erfasst und geklärt. Erste Sanitäter:innen begannen sofort mit lebensrettenden Erstmaßnahmen, anderenorts wurden erste Vitalparameter erhoben. Nachdem der Behandlungsplatz Einsatzbereitschaft gemeldet hatte, wurden die Verletzten nach Priorität zum Behandlungsplatz verbracht. Dort wurden diese fachgerecht übergeben und die Sanitäter:innen im Behandlungsplatz übernahmen die weitere Versorgung.

 

Der Schwerpunkt der Übung lag diesmal auf der effizienten Erstversorgung und allen weiteren medizinischen Maßnahmen. Hier gilt unser Dank Johannes Kraftzczyk (DRK Alsbach) der als Notarzt die Maßnahmen begleitete und bewertete.
Aufmerksamkeit lag auch auf ordentlicher Dokumentation. Wer ist der Patient? Was hat er für ein Problem? In welche Kategorie gehört er? Was wurde unternommen? Wie waren die erhobenen Werte?

Im Anschluss der Übung und einer eingehenden Nachbesprechung genossen wir bei Bratwurst und Kaltgetränken noch einige Zeit die kollegiale Gemeinschaft des Zuges.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Concetta Grossi und Michael Fischer herzliche und engagierte Unterstützung und vor allem für den guten Kaffee, hat er uns doch das frühe Aufstehen ein wenig erträglicher gemacht.

 

]]>
news-194 Thu, 24 Aug 2023 16:02:00 +0200 Stromausfall in Erzhausen /aktuell/presse-service/meldung/stromausfall-in-erzhausen.html Am Donnerstag, den 24.08., kam es gegen 10:30 Uhr zu einem großflächigen Stromausfall in Südhessen. Auch Erzhausen zählte zu den betroffenen Gemeinden. Bedingt durch den Stromausfall fielen das Telefon- und Handynetz aus, sodass ein Notruf über Telefon und Handy nicht mehr möglich war. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erzhausen besetzten das Feuerwehrhaus und aktivierten eine Notstromeinspeisung ins Hausnetz.

Damit war eine Anlaufstelle für die Erzhäuser Bürgerinnen und Bürger geschaffen und der örtliche Brandschutz sichergestellt. Zur Sicherstellung der medizinischen Notfallversorgung in Erzhausen wurde ebenfalls das DRK alarmiert. Die Einsatzkräfte des DRK kontrollierten das Seniorenpflegeheim, für den Fall, dass intensivmedizinische Patienten Hilfe benötigten. Währenddessen unterstützten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Heegbach Apotheke bei der Kühlung von Medikamenten. Hierfür stellt die Metzgerei Haass ihr Kühlhaus unbürokratisch zur Verfügung, da zu erwarten war, dass sich dort die Kälte länger halten würde. Zusammen mit den Mitarbeitern der Apotheke wurden die kühlbedürftigen Medikamente dorthin gebracht.

Gegen 11:30 Uhr war die Stromversorgung in Erzhausen wiederhergestellt. Die Einsatzbereitschaft konnte zurückgefahren und die Flächenlage für die Einsatzkräfte gegen 12:00 Uhr beendet werden. Insgesamt waren zehn Kräfte der Feuerwehr und fünf Kräfte des DRK im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Erzhausen bedankt sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass bei längerfristigen Ausfällen in der Infrastruktur das Feuerwehrhaus Erzhausen generell als „Leuchtturm“ mit Einsatzkräften besetzt wir. Über diese Anlaufstelle können von der Bevölkerung Notrufe oder Hilfeersuchen direkt abgesetzt werden.

]]>
news-193 Wed, 14 Jun 2023 19:07:28 +0200 DRK-Erzhausen auf dem Hessentag aktiv /aktuell/presse-service/meldung/drk-erzhausen-auf-dem-hessentag-aktiv.html Von 2. bis 11. Juni 2023 fand der Hessentag in Pfungstadt statt. Bis zu 130 Sanitätskräfte unterschiedlichster Hilfsorganisationen waren dort gleichzeitig und gemeinsam eingesetzt, um für die Sicherheit der Besucher, Aussteller, Künstler und Umzugsteilnehmer zu sorgen, so auch einige Helfer unserer Ortsvereinigung. An insgesamt 9 Schichten konnten wir dort aktiv werden und waren in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. So z.B. bei den Konzerten von Sarah Connor, Elif, Nico Santos und der Band Broilers, aber auch als Fußtrupp im Merck-Funpark, in einer der fünf Unfallhilfsstellen oder als Abschnittsleiter während des Hessentagsumzuges, der sich am letzten Tag durch Pfungstadt schlängelte.

Glücklicherweise blieb es überwiegend ruhig und es mussten nur kleinere Hilfeleistungen erbracht werden, jedoch auch Einsätze mit Rettungswagen und Notarzt blieben nicht ganz aus.

Wir möchten uns an diese Stelle bei allen Kolleginnen und Kollegen anderer Ortsvereinigungen, sowie den Kollegen der Malteser, Johanniter Unfallhilfe und des ASB für die gute Zusammenarbeit bedanken. Die Dienste wurden mit gemischten Trupps aller Organisationen besetzt. So kam auch der informative Austausch zwischen den eingesetzten Helferinnen und Helfern nicht zu kurz und es konnten neue Freundschaften geknüpft werden.

 

 

]]>
news-190 Sun, 23 Apr 2023 11:00:00 +0200 Eine schöne Premiere: Die DRK-Fiaccolata in Erzhausen /aktuell/presse-service/meldung/eine-schoene-premiere-die-drk-fiaccolata-in-erzhausen.html Der 23. April 2023, ein sonniger Sonntagmorgen und ein ungewohntes Bild in Erzhausen: Etwa 50 Menschen, darunter viele in Rotkreuz-Kleidung, dazu zahlreiche Kinder, zogen mit Fackeln erst die Wilhelm-Leuschner-Straße, dann die Bahnstraße entlang bis zum Bahnhof. Das alles in fröhlicher, ausgelassener Stimmung. Grund dieses Umzugs war die jährliche „Fiaccolata“ des Deutschen Roten Kreuzes: Eine „Fackel der Menschlichkeit und der Hoffnung“ wird in vielen Einzeletappen kreuz und quer durch Deutschland getragen und anschließend zum 24. Juni in Solferino, einem kleinen Dorf in Norditalien, eintreffen. Hier liegt der Ursprung des Internationalen Roten Kreuzes, denn vor 164 Jahren war dies der Ort einer großen, grausamen Schlacht,  an deren Ende der Schweizer Kaufmann Henry Dunant auf das Feld mit zehntausenden Toten und Verwundeten blickte und sich fragte: Wo bleibt hier die Menschlichkeit? Was ist mit all den Opfern? Wer hilft hier? Damals gab es darauf keine Antwort. So entstand die Grundidee der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, und etwa zeitgleich auch die erste Genfer Konvention.

Die Tradition der Fiaccolata gibt es bereits seit 1992, aber in diesem Jahr führte der Weg der Fackel erstmals auch durch Erzhausen. Schon am Vorabend wurde unserer Erzhäuser DRK-Ortsvereinigung die Fackel durch den Braunshardter Ortsverein übergeben und über Nacht in den DRK-Garagen hinter der Feuerwehr verwahrt. Am nächsten Tag, am Sonntag, folgte dann der eigentliche Fackellauf durch Erzhausen. Alle machten mit: Das Erzhäuser Jugendrotkreuz trug die Fackel von den DRK-Garagen zum Rathaus und weiter bis zum Hessenplatz. Nach einer kurzen Ansprache des DRK-Ortsvorsitzenden übernahm dort die Sozialarbeit des Erzhäuser DRK die Fackel, und die fröhliche, bunt gemischte Gruppe lief mit der Flamme weiter bis zum Bahnhof. Dort wartete mit ihrem größten Einsatzfahrzeug die Erzhäuser DRK-Bereitschaft, übernahm die Fackel und beförderte sie nach Neu-Isenburg, dem nächsten Etappenziel.

Ein schöner Sonntagmorgen mit vielen fröhlichen Menschen, was kann es Besseres geben? Alle, die teilgenommen haben, waren sich einig: Das passt zu Erzhausen, das muss es wiedergeben. Vielleicht schon nächstes Jahr, zur Fiaccolata 2024!

]]>
news-187 Mon, 10 Apr 2023 21:35:24 +0200 DRK Erzhausen komplettiert Vorstand /aktuell/presse-service/meldung/drk-erzhausen-komplettiert-vorstand.html Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen Erfolgreiche Vorstandsarbeit ist Teamwork, das gilt auch für den Erzhäuser Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes, mit 360 Mitgliedern einer der größeren Vereine in Erzhausen. Im vergangenen Jahr 2022 war Teamwork im DRK noch wichtiger als sonst, denn im Vorstand waren viele Ämter unbesetzt: Es gab keine bestellte Schriftführung, weder Vorsitz noch stellvertretenden Vorsitz. Der eigentlich dreiköpfige geschäftsführende Vorstand bestand alleine aus dem Schatzmeister Dr. Jochen Schütze. Viel ehrenamtliche Arbeit lastete so auf zu wenigen Schultern: Mitglieder gewinnen und halten, Fördermittel recherchieren und beantragen, Spenden einwerben, die Finanzen im Griff behalten, Veranstaltungen organisieren, Pressemeldungen schreiben und vieles mehr.

 

Jetzt endlich, bei der Mitgliederversammlung am 24. März, konnte der Großteil der vakanten Vorstandsposten nachgewählt werden und das Erzhäuser DRK hat nun wieder einen fast vollständig besetzten Vorstand. Vier „Neue“ ergänzen jetzt das bestehende Vorstandsteam: Alexander Dura, Annett Dura, Marcel Paulus und Klaus Süllow. Die ersten Treffen in der nun erweiterten Runde haben schon stattgefunden, mit viel Teamgeist werden alte und neue Aufgaben angepackt. Die drei Erzhäuser DRK-Gemeinschaften Bereitschaft, Sozialarbeit und Jugendrotkreuz haben somit wieder den vollen organisatorischen „Überbau“, um zu einem lebenswerten Erzhausen beizutragen.

 

Unser Vorstandsteam, auf dem Foto von links nach rechts:

Anette Paulus (stellv. Leiterin Sozialarbeit), Dr. Jochen Schütze (Schatzmeister), Tanja Winkler (Ortsleitung Jugendrotkreuz), Nils Rupaner (Beisitzer), Daniela Barth (Bereitschaftsleitung), Annett Dura (Schriftführerin), dahinter Alexander Dura (stellv. Vorsitzender), Marcel Paulus (Beisitzer), Klaus Süllow (Vorsitzender).

Nicht im Bild: Meike Brink (Leitung Sozialarbeit), Jacqueline Kunzer (stellv. Ortsleitung Jugendrotkreuz), Steffi Schafhirt (Beisitzerin).

 

Möchtest du auch Teil des DRK-Teams werden? Im Vorstandsteam oder in einer unserer Gemeinschaften? Dann sprich uns an, komm zu uns, werde Mitglied im Erzhäuser DRK! Mit einem geringen Mitgliedsbeitrag bist du dabei, sehr gerne auch als passives, förderndes Mitglied!

 

Eure DRK Ortsvereinigung Erzhausen

]]>
news-185 Mon, 27 Mar 2023 22:11:35 +0200 Leben retten deshalb sind wir hier, das JRK das hilft dir /aktuell/presse-service/meldung/leben-retten-deshalb-sind-wir-hier-das-jrk-das-hilft-dir.html Das Erzhäuser Jugendrotkreuz stellt sich vor (Erzhausen/TW) Es ist Donnerstagnachmittag und einige Kinder und Jugendliche treffen sich zusammen mit ihren Gruppenleiter:innen im Keller des Rathauses. Das sind die Kinder vom Erzhäuser Jugendrotkreuz. Sie sind im Alter von sechs bis 16 Jahren und kommen alle zwei Wochen (außerhalb der Ferien) zusammen. In altersgerechter Weise nehmen sie sich dem Thema Erste Hilfe an. Die pädagogisch geschulten Gruppenleiter:innen bereiten die jungen Menschen auf mögliche Notfälle, Verletzungen und Erkrankungen vor. Gemeinsam wird besprochen, wie in solchen Situationen reagiert und geholfen werden kann. So üben die Kinder und Jugendlichen Verbände anzulegen, die lebensrettende Stabile Seitenlage wird geübt und wie man einen Notruf absetzt. Bei ihren erwachsenen Kolleg:innen aus der Bereitschaft dürfen sie sich den Rettungswagen ansehen und erkunden, wie ein:e Sanitäter:in arbeitet.

Das Jugendrotkreuz ist eine der drei Erzhäuser Rot-Kreuz-Gemeinschaften. Zusammen mit den beiden anderen Gemeinschaften – der Sozialarbeit und Wohlfahrtspflege sowie der Bereitschaft – beteiligen sich die Kinder und Jugendlichen entsprechend ihren Möglichkeiten bei Veranstaltungen. So wird seitens des JRKs beispielsweise bei der Blutspende geholfen: die Teeausgabe und Kinderbetreuung liegt in ihren Händen. Am Seniorennachmittag der Gemeinde übernehmen sie regelmäßig den Garderobendienst und selbstverständlich sind sie bei Veranstaltungen wie dem Blaulicht-Niklaus oder der Christbaumverbrennung beteiligt.

Natürlich dürfen Freizeitaktivitäten und gemeinsame Aktionen in der Jugendarbeit nicht fehlen, daher stehen auf dem Programm ebenso regelmäßig gemeinsames Kochen und Backen, Spielen und Ausflüge. Werden die JRKler nach ihrem Highlight gefragt, so sind sich alle einig: das jährliche Zeltlager über Pfingsten – und dies schon seit mehreren Generationen. Dann fahren mehrere Ortsgruppen aus dem gesamten Kreisgebiet von Freitag bis Montag zum Zelten. Dies Jahr wird es auf den Zeltplatz Schloss Nauses (Otzberg) gehen. Von Freitag bis Montag verbringen die Kinder und Jugendlichen zusammen mit ihren Gruppeneliter:innen und den anderen JRK-Gruppen dann eine schöne Zeit. Ebenso findet jährlich ein gemeinsames Sommerfest mit anderen Gruppen aus dem Kreisverband statt, um die Bekanntschaften zu festigen.

Wer auch helfen möchte: Im Jugendrotkreuz oder in einer anderen Gemeinschaft des Erzhäuser Roten Kreuzes, kann sich ganz unverbindlich melden. Die JRK-Ortsleitung erreicht ihr unter der Mailadresse: jrk@drk-erzhausene.de. Für alle anderen Kontaktanfragen kann sie Mailadresse kontakt@drk-erzhausen.de genutzt werden. Das Rote Kreuz benötigt insbesondere Hilfe in der örtlichen Vorstandsarbeit. Unterstützung ist durch die Übernahme eines Posten im geschäftsführenden Vorstand oder als Beisitzer:in möglich. Melden Sie sich gerne!

]]>
news-178 Mon, 22 Aug 2022 22:06:55 +0200 Waldbrand bei Münster /aktuell/presse-service/meldung/waldbrand-bei-muenster.html DRK Erzhausen im Einsatz zur sanitätsdienstlichen Absicherung Am Samstag den 13.08.2022 brannte es zum dritten Mal im Wald bei Münster. Rund 25 Hektar Wald standen in Flammen und machten somit einen größeren und vor allem mehrtägigen Feuerwehreinsatz notwendig.

Zusätzlich zu den Einheiten der Feuerwehr waren THW, DRK und JUH, Polizei sowie die Bundeswehr mit einem Hubschrauber am Einsatz beteiligt. Die Hessenschau meldete, dass insgesamt rund 4.500 Einsatzkräfte zwischenzeitlich vor Ort waren.

Die überwiegende Zahl waren ehrenamtliche Frauen und Männer, die sich in ihrer Freizeit ausbilden und schulen lassen, um in einer solchen Situation für Sicherheit bzw. die Wiederherstellung derselben sorgen zu können.

Besonders herausfordernd war dieser Einsatz, da manche Brandabschnitte aufgrund alter Munitionsreste im Waldboden gesperrt waren und nicht betreten werden konnten. Für die Einsatzkräfte, die unter diesen Bedingungen mit schwerem Gerät zu arbeiten hatten, musste daher eine sanitätsdienstliche Absicherung gestellt werden.

In den ersten Tagen war dafür der 1. Sanitätszug des Landkreises Darmstadt-Dieburg (DRK und JUH Dieburg) im Einsatz. Am Mittwoch sollte das Personal dann vom 2. Sanitätszug (DRK Darmstadt Land) und dem 3. Sanitätszug (JUH Griesheim) abgelöst werden. Zum 2. Sanitätszug gehören auch die Einsatzkräfte des DRK Erzhausen. Gemeinsam mit ihren Kollegen aus Alsbach, Braunshardt und Roßdorf sorgten sie dafür, dass rund um die Uhr ein Rettungswagen sowie ein Behandlungsplatz für verunfallte Einsatzkräfte bereit stand.

Glücklicher Weise wurde ihre medizinische Hilfe in diesen Tagen des Einsatzes nicht mehr benötigt. So war man froh, dass mit Einsatzende - für die Sanitätswache - am Freitag den 19.08.2022 um 22 Uhr letztlich nur der Abbau als wirkliche Arbeit zu leisten war.

Aktuell gilt in unserer Region Stufe 4 von 5 des Waldbrandgefahrenindex, der vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach ermittelt wird. Die Polizei (Presseportal Polizeipräsidium Südhessen) weist aus diesem Grund auf folgende Verhaltensregeln hin:

- Kein Grillen oder offenes Feuer in Parks, auf Feldern, im Wald oder auf Wiesen.

- Werfen Sie keine brennenden Zigaretten sorglos weg.

- Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur. Grasflächen unter Fahrzeugen können sich durch heiße Katalysatoren entzünden.

- Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern, Mooren und Heideflächen frei - sie sind wichtige Rettungswege. Beachten Sie unbedingt Park- und Halteverbote.

- Sobald Sie Brände oder Rauchentwicklungen wahrnehmen, alarmieren Sie sofort über Notruf die 112.

]]>
news-177 Mon, 27 Jun 2022 11:36:34 +0200 Endlich wieder Zeltlager für das Jugendrotkreuz Erzhausen /aktuell/presse-service/meldung/endlich-wieder-zeltlager-fuer-das-jugendrotkreuz-erzhausen.html Nach zweijähriger Unterbrechung ging es wieder zum beliebten JRK-Pfingstzeltlager Coronabedingt mussten die Kinder und Jugendliche des Jugendrotkreuzes im Kreisverband Darmstadt-Land – wozu auch die Ortsgruppe Erzhausen gehört – auf ihr Highlight, das Pfingstzeltlager verzichten. Nun war es dieses Jahr wieder möglich und man kam wieder für ein wunderschönes Zeltwochenende im Odenwald zusammen. Ein paar Dinge wurden von den teilnehmenden Ortsvereinen neu konzipiert und überarbeitet, so entschied man sich beispielsweise für ein gemeinsames Lagerfeuer, um das Gemeinschaftsgefühl weiter zu stärken. Im Vorfeld nahmen die Gruppenleiter bereits an einem Planungstag teil. In der Woche vor Pfingsten hieß es dann ebenfalls für die Gruppenleiter: „Es wird ernst.“ Nochmals saß man zusammen um finale Dinge zu klären: Was muss alles eingepackt werden? Was muss noch eingekauft werden? Montags ging es dann mit der aus verschiedenen Ortsvereinen zusammengewürfelten Küchencrew sowie der Kreisleitung zur großen Einkaufstour. Mittwochs trafen sich die Gruppenleiter zum Laden der Materialen, damit am Donnerstag dann direkt gegen 12 Uhr losgefahren werden konnte. Im Laufe der Vorbereitungswoche verfolgte jeder mit Grauen die Wettervorhersage, so setzen sich die Gruppenleiter erneut zusammen und organisierten einen Plan B, für den Fall, dass das Zeltlager hätte abgebrochen werden müssen.

Am Donnerstagsnachmittag trafen dann alle Aufbauhelfer auf dem Zeltplatz „Junkerswald“ in Otzberg im Odenwald ein. Nachdem die Zelte standen, war ein nächster großer Etappenschritt für das bevorstehende Event geleistet. Die Mitarbeiter ließen den Abend bei Erinnerungen an die letzten Zeltlager und mit jeder Menge Vorfreude auf die am kommenden Tag anreisenden Teilnehmern gemeinsam ausklingen.

Am Freitag - pünktlich zur Ankunft der Teilnehmer - begann es dann zu regnen. Der Wettergott hatte aber Erbarmen, sodass es nach einem kleinen Schauer wieder aufhörte und das Zeltlager beginnen konnte. Die angereisten Kindern und Jugendlichen bezogen ihre Zelte. Als jeder sein Feldbett hatte, die Schlafsäcke ausgebreitet und die Eltern verabschiedet waren, begann das Wochenende auf das sich so lange gefreut wurde. Das JRK-Pfingstzeltlager 2022 mit der Begrüßung. Mit großer Überwältigung war allen die Freude ab zu spüren, dass das Zelten nun endlich wieder möglich war. Der erste Abend wurde dann am Lagerfeuer mit Popcorn gemütlich beendet.

Samstags gab es das traditionelle Abenteuerspiel unter dem Motto „Märchen“. Hier wurden Gruppen eingeteilt, welche verschiedene Stationen bestreiten mussten. Nachdem alle Stationen mit Erfolg absolviert waren, verbrachten die Teilnehmer den restlichen Tag bei schönem Wetter am Lagerfeuer und am Bach. In der Abenddämmerung stand der nächste gemeinsame Programmpunkt an. Alle brachen für die Nachtwanderung auf, welche durch den Wald ging. Zum Ausklang des Abends gab es dann noch Stockbrot auf selbstgeschnitzten Stöcken.

Sonntags verlies uns dann die Sonne und der Regen kam- jedoch nicht so stark wie angekündigt. So verbrachten alle die Zeit mit Spielen in den Aufenthaltszelten, gegen Abend konnten dann die beliebten Hamburger wieder im Trockenen gegessen werden und ein schöner letzter Abend am Lagerfeuer verbracht werden.

Montags ging es dann früh zum Frühstück und mit vereinten Kräften wurden die Zelte abgebaut. Nachdem alles verladen war wurde gegen 12 Uhr in Richtung Heimat aufgebrochen. In Erzhausen wurde dann gemeinsam noch ausgeladen. Die gesamte Erzhäuser Ortsgruppe beendete das Zeltlager für sich dann noch mit Döner und Pizza.

Insgesamt haben vier Ortsvereine mit insgesamt 46 Teilnehmern am Pfingstzeltlager 2022 teilgenommen.

Das Jugendrotkreuz Erzhausen nahm mit 13 Personen teil. Bereits in der ersten Gruppenstunde nach dem Zeltlager wurde schon seitens der Kinder gefragt, wo es nächstes Jahr hin geht und wann wir gemeinsame Ausflüge mit den benachbarten Ortsvereinen machen. Für das Jugendrotkreuz geht es am 09.07.2022 bereits mit dem nächsten Ausflug in den Schwabenpark weiter. Hier werden die anderen Ortsgruppen des Jugendrotkreuz im Kreisverband Darmstadt-Land wieder getroffen. Und bei hoffentlich schönem Wetter wird auch dies ein tolles Event.

Ihr habt Interesse und wollt das Jugendrotkreuz Erzhausen kennenlernen? Dann kommt gerne vorbei. Unsere Treffen finden immer in der ungeraden Woche um 18 Uhr im Gruppenraum des Rot Kreuzes (Rathauskeller) statt. Wir freuen uns auf euch.

]]>
news-173 Sat, 11 Jun 2022 09:30:00 +0200 DRK Erzhausen übt den Ernstfall /aktuell/presse-service/meldung/drk-erzhausen-uebt-den-ernstfall.html Übungseinsatz für den 2. Sanitätszug des Landkreises Darmstadt-Dieburg (DB/Erzhausen) „Explosion“ lautete das Einsatzstichwort zur Übung des 2. Sanitätszugs des DRK am vergangenen Samstag, den 11.6.2022. Auf dem Übungsgelände der Berufsfeuerwehr Darmstadt (in Nähe des Industriegebietes DA-Arheilgen) trafen sich 20 ehrenamtliche Helfer*innen des 2. Sanitätszuges des Landkreises Darmstadt- Dieburg, einer Einheit des Katastrophenschutz Hessen. Auch das DRK Erzhausen gehört dieser Einheit an und stellt mehrere Fahrzeuge sowie Helfer*innen.

Am vergangenen Samstag wurde gemeinsam das vermeintliche Szenario, welches nach einer entsprechenden Explosion vorzufinden ist, geübt. Dazu gehörte zunächst in einer Suchstreife das Gebiet abzulaufen und dabei nach weiteren Verunglückten Ausschau zu halten. Mehrere Personen, die Menschen mit leichten bis starken Verletzungen spielten, wurden gesucht, gefunden und versorgt. Insgesamt war dies auf dem weitläufigen Gelände, bei sehr gutem Wetter, kein leichtes Unterfangen. Nachdem nun die Verletzten ausgemacht waren, wurden diese an insgesamt vier Stationen in kleinen Teams abgearbeitet, sodass jeder Helfer unterschiedliche Situationen zu bewältigen hatte.

So musste beispielsweise ein Vater mit seinem Kleinkind aus einem verunfallten Auto gerettet werden, ein verunglückter Mitarbeiter der Müllabfuhr aus dem Innenraum des Müllfahrzeugs geborgen werden. Ein ebenfalls verunfallter Linienbus, in dem sich mehrere Insassen mit ihren Hunden befanden, musste evakuiert werden.

Zum Abschluss des Vormittags könnten sich alle Mitwirkenden bei einem leckeren Mittagessen stärken, welches vom Verpflegungsteam des DRK-Erzhausen zubereitet wurde.

]]>
news-168 Sun, 08 May 2022 10:42:00 +0200 Internationaler Weltrotkreuz- und Rothalbmondtag am 8. Mai /aktuell/presse-service/meldung/internationaler-weltrotkreuz-und-rothalbmondtag-am-8-mai.html Weltweites Engagement auch hier in Erzhausen (STS/Erzhausen) Am Sonntag den 8. Mai wird weltweit der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung gedacht. Das Datum 8. Mai geht zurück auf den Geburtstag Henry Dunants. Er hat im Jahr 1859 auf einer Geschäftsreise in der Nähe Solferinos (Norditalien) die schrecklichen Zustände verwundeter Soldaten erlebt. An einem einzigen Tag sollen dort rund 6.000 Soldaten getötet und weitere 25.000 Männer verwundet worden sein. Dunant unterbrach seine Reise und kümmerte sich mehrere Tage um die Versorgung und Betreuung der Verwundeten. In Folge dieses Ereignisses wurde er zum Ideengeber und somit Gründer für die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. 1876 wurde in Genf das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) gegründet und 1864 die Genfer Konventionen beschlossen. Das damals zentrale Anliegen war in Friedenszeiten freiwillige Hilfsorganisationen zu bilden, die sich auf die Versorgung und Betreuung von Kriegsverwundeten vorbereiten. Darüber hinaus sollten vertraglich die Neutralität und der Schutz von Kriegsverwundeten sowie der Personen, die sie versorgen, gesichert werden. Das IKRK sowie die Genfer Konventionen haben ihre Gültigkeit und Bedeutung bis heute erhalten. So ist das IKRK beispielsweise seit dem Ausbruch der Konflikte in der Ostukraine im Jahr 2014 verstärkt dort im Land aktiv. Gemeinsam mit den örtlichen Hilfsorganisationen leisten sie humanitäre Hilfe zur Unterstützung und zum Schutz der Bevölkerung.

Das Rote Kreuz – oder in muslimischen Ländern der Rote Halbmond – ist dann kein Vereinswappen oder Firmenlogo, sondern international anerkanntes Schutzzeichen. Personen, Fahrzeuge und Gebäude, die im Sinne der humanitären Hilfe und des Bevölkerungsschutzes aktiv sind, stehen unter besonderem Schutz und treten neutral und unparteiisch auf. Sie gehören keiner Konfliktpartei an, sondern kümmern sich um die Menschen, die an den Folgen des Konfliktes leiden.

Selbst die Idee des Schutzzeichens und dafür ein rotes, gleichschenkliges Kreuz auf weißem Grund zu verwenden geht auf Dunant zurück. Übrigens ist dies die Umkehrung der Schweizer Flagge (weißes Kreuz auf rotem Grund). Aus religiösem Respekt ist später der Rote Halbmond und in wenigen Gebieten der „Rote Kristall“ sowie im Iran der Rote Löwe mit Roter Sonne als Schutzzeichen in den Genfer Zusatzprotokollen aufgenommen worden.

Im Jahr 1921 wurde in Bamberg das Deutsche Rote Kreuz gegründet. Es ist die nationale Rotkreuz-Gesellschaft in Deutschland im Sinne der Genfer Abkommen und somit Teil der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Sein Hauptsitz ist heute in Berlin. Die Geschichte der Erzhäuser DRK-Ortsvereinigung geht bis in das Jahr 1922 zurück. Damit begeht das Rote Kreuz in Erzhausen in diesem Jahr sein 100. Jubiläum. Zwar waren ursprünglich größere Feierlichkeiten geplant, aufgrund der Corona-Situation und der Neukonstituierung des Vorstandes werden diese jedoch erst einmal auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Für die Versorgung und Betreuung von Verletzten und Erkrankten vorbereitet zu sein, das ist in allen Rotkreuz-Gemeinschaften stets zentrales und präsentes Thema. Für die Erzhäuser Bürgerinnen und Bürger hat dies den positiven „Nebeneffekt“, dass die Sanitäterinnen und Sanitäter aus Erzhausen das First-Responder-System aufgebaut haben. So können Schwerverletzte und schwer erkrankte Personen schnell Erste Hilfe erfahren. Die DRK-Sozialarbeit sowie das Jugendrotkreuz sind darüber hinaus im nicht-medizinischen Bereich aktiv und unterstützen aktuell beispielsweise die Hilfsaktionen für die Ukraine, soweit ihnen dies möglich ist. So hat die internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung auch in Erzhausen ihren Sitz und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind zu Ihrer Sicherheit und Ihrem Schutz gerne aktiv. Am Sonntag den 8. Mai ist Weltrotkreuztag und damit eine gute Gelegenheit Danke für diesen freiwilligen Dienst zu sagen.

 

]]>
news-169 Fri, 06 May 2022 22:25:48 +0200 Einsatz für den Rettungswagen des DRK Erzhausen /aktuell/presse-service/meldung/einsatz-fuer-den-rettungswagen-des-drk-erzhausen.html Brand in Weiterstädter Einkaufsmarkt (STS/Erzhausen) Am vergangenen Freitag, den 6. Mai 2022, kam es zu einem Brand in einem großen Weiterstädter Einkaufsmarkt. Entsprechend des Einsatzstichwortes „F3 – Großbrand in Sonderobjekt“ wurden die Feuerwehren der Stadt Weiterstadt, Griesheim und Pfungstadt, der Rettungsdienst sowie die DRK Gebietsbereitschaft Weiterstadt alarmiert. Durch das vorbildliche Verhalten der Marktmitarbeitenden war das Center bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits evakuiert und es ging keine Gefahr für Menschen aus. Das Löschen des Brandes, die Kontrolle des Gebäudes sowie die Lüftung war daraufhin alleinige Aufgabe der Wehren. Während dieser Arbeiten, die mit schwerem Gerät und teilweise unter Atemschutz erfolgen, ist es notwendig zur Sicherung der Feuerwehrkräfte einen Rettungswagen an der Einsatzstelle in Bereitschaft zu halten. Damit die Kollegen des regulären Rettungsdienstes wieder ihren Einsätzen aus der Rettungsdienstleitstelle nachgehen konnten, wurde das DRK Erzhausen mit dem hier stationieren RTW nachalarmiert. Damit lösten die freiwilligen Helfer aus Erzhausen ihre hauptamtlichen Kollegen an der Einsatzstelle ab und sorgten für die Sicherheit der Feuerwehrkräfte. Diese arbeitenden zügig und ohne Zwischenfälle ihre Aufgaben ab, so dass der der Einsatz des Erzhäuser RTW schon bald wieder beendet war.

Allerdings sollte die Rückkehr in die heimische Unterkunft noch eine Weile auf sich warten lassen. Während der Rückfahrt in Richtung Erzhausen ging in der Rettungsdienstleitstelle ein Notruf ein, der den regulären Rettungsdienst sowie einen Notarzt in Erzhausen notwendig machten. So kam es für die Erzhäuser DRK-Helfer zu einem Folgeeinsatz, denn die Leitstelle reagierte sofort und schickte den Erzhäuser RTW als Voraushelfer zu der verunfallten Person. Nach dem anschließenden Materialcheck stand das Fahrzeug der DRK-Ortsvereinigung Erzhausen erneut einsatzbereit in seiner Garage und die eingesetzten Helfer kehrten an ihre eigene Arbeit zurück.

Wenn auch Sie sich dafür interessieren an solchen Einsätzen mitzuwirken, dann werden Sie aktives Mitglied in der Bereitschaft des DRK Erzhausen. Nehmen Sie gerne Kontakt zu unserer Bereitschaftsleiterin Daniela Barth (bereitschaftsleitung@drk-erzhausen.de) auf und informieren Sie sich über Einsatzmöglichkeiten.

]]>